Diplomand:
Kolja Thomas
ed.bew@samoht.ajlok
Thema:
ELBA-PARK
„Neue Raumkonzepte industrieller Geschossbauten
für barrierefreies Leben“
Referenten:
Prof. Jürg Steiner
Prof. Stv. Dr. Bernhard Uske

Konzeption

Irgendwann trifft sie jeden, die Einschränkung der körperlichen Bewegungsfreiheit - ob durch Krankheit, Unfall oder im Alter. Barrierefreiheit ist dann kein abstrakter Begriff mehr, sondern absolute Notwendigkeit um im täglichen Leben zurecht zu kommen. Sie ist für jeden Zehnten zwingend erforderlich, für etwa 30 bis 40 Prozent der Bevölkerung notwendig und für 100 Prozent einfach komfortabel. Die Idee liegt nun darin, einige der zahlreichen alten und leer stehenden Fabrik- und Industriegebäude an der Wupper zu Wohnlofts barrierefrei umzubauen. Als Beispiel dient das Gelände der alten ELBA-Fabrik an der Moritzstraße im Arrenbergviertel in Wuppertal, auf dem ein entsprechendes Loftprojekt konzipiert wird. Hier entsteht der ELBA-PARK.

Elba Park